Presse

Pressemitteilungen des Landesverbandes und seiner Mitglieder:

Datum
Thema  

April 2016
LV-RLP-Saar-Siegener-Zeitung
Spendenbereitschaft und Andrang bei Tafeln groß  

Januar 2016

Neues Tafel-Magazin Feedback: Tafeln und Nachhaltigkeit

Dezember 2015
Mitgliederversammlung Idar Oberstein Pressemitteilung

November 2015
Tafeln am Limit

August 2015
Probleme bei den Tafeln in Rheinland-Pfalz 

Juli 2015
Charta gegen Rassismus und Rechtsextremismus  
 

Juni 2015
Kommentar zum Armuts- und Reichtumsbericht Rheinland-Pfalz 2015 mit einem Statement von Sabine Altmeyer-Baumann 

Dezember 2014
TAFEL Feedbackmagazin 2014
 

 

April 2014
Pressemitteilung zur Gründung des Landesverbandes Rheinlandpfalz/Saarland:

In ihrer Gründungsversammlung in Koblenz haben sich die Tafeln aus Rheinland-Pfalz und Saarland im März zu einem Landesverband der Tafeln Rheinland-Pfalz/Saarland  zusammengeschlossen.  In Baden-Württemberg, Berlin-Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen/Bremen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Thüringen sind die örtlichen Tafeln bereits in Landesverbänden organisiert. In Rheinland-Pfalz und Saarland wurden die 64 Tafeln bisher durch einen Ländersprecher vertreten.
Der Landesverband wird seine Mitglieder darin unterstützen, verwertungsfähige Lebensmittel und Gegenstände des unmittelbaren persönlichen Gebrauchs zu organisieren, zu koordinieren und über die Tafeln an Bedürftige weiterzuleiten und  sich für die gesellschaftliche Teilhabe bedürftiger Menschen einsetzen.
Dem auf zwei Jahre gewähltem Vorstand gehören an: 1. Vorsitzender Bernd Neitzert (Koblenzer Tafel), 2. Vorsitzende Sabine Altmeyer-Baumann (Bad Kreuznacher Tafel), Schatzmeister Dieter Weiler (Koblenzer Tafel), Schriftführerin Erika Garcon (Bitburger Tafel) und Beisitzer Roland Best (Homburger Tafel).
„Die Bündelung der Interessen in einer solchen Verbandsform kommt allen Tafeln zugute, damit auch kleine Tafeln mit gleicher Stimme gegenüber der Wirtschaft und Öffentlichkeit durch diesen Verband vertreten sind.“  meint   Bernd Neitzert und freut sich auf die Zusammenarbeit im Vorstand.